Posted in Blog, Niveau B2

Das tapfere Schneiderlein

ช่างตัดเสื้อตัวน้อยผู้กล้าหาญ (Das tapfere Schneiderlein) เป็นหนึ่งในนิทานกริมม์ (Grimm Märchen) ที่ควรรู้ไว้ หลังจากใช้ชีวิตกิ๊กก๊อกมานานแสนนาน มีอยู่วันหนึ่งฝูงแมลงวันมารบกวนช่างตัดเสื้อ เขาจึงตบแมลงวันตาย 7 ตัวในการตบเพียงครั้งเดียว ช่างตัดเสื้อมั่นใจในความกล้าหาญที่ตัวเองมีและภาคภูมิใจกับผลงานครั้งนี้มาก จนถึงกับออกเดินทางเพื่อค้นหาโชคชะตาของตัวเอง (ด้วยความมั่นใจเต็มร้อย)

Es war einmal ein Schneider, der in seiner Stube saß und arbeitete. Zum Frühstück schmierte er sich ein Brot mit leckerem Mus, legte es aber kurz neben sich, um den Wams fertig zu machen, an dem er arbeitete. Als er die Scheibe wieder aufheben wollte sah er, dass sich ganz viele Fliegen darauf gesetzt hatten. Er schnappte sich einen Lappen und schlug die Fliegen platt. Sieben Stück erwischte er. Er war beeindruckt und beschloss, es allen mitzuteilen. Das Schneiderlein nähte sich einen Gürtel und schrieb in großen Buchstaben „Sieben auf einen Streich!“ darauf.

Er war sogar so stolz, dass er das nicht nur der Stadt, sondern der ganzen Welt erzählen wollte. Also zog er mit seinem Gürtel und einem Stück Käse in die Welt hinaus. Vor den Toren der Stadt fand er einen Vogel, der sich im Gebüsch verfangen hatte und nahm ihn mit.

Er erreichte einen Berg, auf dem ein Riese lebte. Der Schneider ging zu ihm und fragte, ob der Riese nicht Lust hätte mit ihm die Welt zu bereisen. Der Riese lachte ihn aus. Doch dann sah er den Gürtel. Er dachte, der Schneider hat anstatt sieben Fliegen, sieben Menschen erschlagen und bekam Respekt vor dem Schneider. Um ihn zu prüfen nahm der Riese einen großen Stein in die Hand und zerbröselte ihn und der Schneider sollte es ihm nachmachen. Der Schneider blieb unbeeindruckt und holte seinen Käse aus der Tasche. Da der Käse eingepackt war, dachte der Riese, dass es sich um einen Stein handelt. Der Schneider drückte ihn mit der Hand bis der Saft heraus lief. Der Riese war beeindruckt. Überzeugt war es aber noch nicht. Als nächstes warf er einen Stein so weit wie er konnte. Der Schneider sollte es nach machen. Doch dieser sagte: „Ganz gut, aber letztendlich wird er ja doch wieder runterfallen, dein Stein. Ich kann einen Stein so werfen, dass er nicht mehr hinabfällt.“ Daraufhin nahm er den Vogel aus seiner Tasche und warf ihn in die Luft. Der Vogel flog so schnell in die Freiheit, dass der Riese ihn nicht genau sehen konnte und dachte, es sei eben auch ein Stein gewesen.

Deutsch ไทย English
der Wams เสื้อรัดรูปไร้แขน jerkin
sich etwas schnappen คว้าบางสิ่งบางอย่าง to grab something
Sieben auf einen Streich! เปรี้ยงเดียวได้ถึงเจ็ด Seven at one stroke!
das Stadttor ประตูเมือง city gate
der Riese ยักษ์ giant
zerbröseln บี้ to crumble
überzeugen โน้มน้าว to convince
hinabfallen ตกลงมา to fall down

Um ihn ein letztes Mal zu testen führte der Riese das Schneiderlein zu einem großen, umgestürzten Baum. Er solle ihm helfen, den Baum fortzutragen. Der Schneider überlegte kurz und sagte dann zum Riesen: „In Ordnung, du nimmst den Stamm und ich die Äste.“ Der Riese akzeptierte und hiefte den großen und dicken Stamm auf seine Schulter. Weil er sich nicht umdrehen konnte, sah er nicht, dass sich das Schneiderlein einfach in die Äste des Baums gesetzt hatte und sich so auch vom Riesen tragen ließ. Er legte den Riesen noch ein paar weitere Male rein, bis dieser sich richtig fürchtete vor dem Schneider.

Irgendwann zog er weiter, und kam an einen Königshof. Die Menschen dort sahen seinen Gürtel und hielten ihn für einen tapferen Kämpfer. Der König kam zu ihm und machte ihm ein Angebot. Wenn der Schneider die beiden Riesen besiegte, die im Königreich ihr Unwesen trieben, würde er ihm die Hälfte seines Besitzes schenken und ihn außerdem mit seiner schönen Tochter verheiraten. Der Schneider ging also in den Wald zu den Riesen und führte die beiden so an der Nase herum, dass sie schließlich selbst gegeneinander kämpften.

Als der Schneider jetzt seinen Preis einforderte, sandte ihn der König noch einmal aus, ein Einhorn zu fangen, das ebenfalls im Wald herumlief. Auch das fing er mit einer List ein. Der König wollte sein Versprechen immer noch nicht einlösen und forderte ein Wildschwein, dass der Schneider einfangen sollte. Er fing das Tier in einer alten Kapelle ein und konnte endlich zum König gehen, der jetzt sein Versprechen einlöste. Der Schneider heiratete die Prinzessin und wurde selbst König über sein eigenes Reich.

Deutsch ไทย English
umgestürzt พลิกคว่ำ overturned
hieven ยก to heave
reinlegen หลอก to trick
sein Unwesen treiben ที่อาละวาด to be on the rampage
einfordern เรียกร้อง to demand
das Einhorn ตัวยูนิคอน unicorn
das Versprechen einlösen ไถ่ถอนสัญญา to fulfill the promise

ผู้เขียน:

ติดป้ายกำกับ:

ใส่ความเห็น

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  เปลี่ยนแปลง )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  เปลี่ยนแปลง )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  เปลี่ยนแปลง )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  เปลี่ยนแปลง )

Connecting to %s